Ausstellung „Leidenschaften“ – Kunststiftung Siebeneichler vom 29.08.21 bis 05.09.21

Im Seeforum Rottach-Egern sind vom 29.08.21 bis 05.09.21 Malereien der Rottacher Künstlerin Brigitte Siebeneichler und Bilder des Fotokünstlers Günter Unbescheid zu sehen. Kuratiert wird die Ausstellung mit dem Titel „Leidenschaften“ von Kunsthistoriker Ernst W. Koelnsperger. „Gemeinsam mehr erreichen“ ist das Motto der Kunst- und Kulturstiftung Siebeneichler, die im Winter 2019 in Rottach-Egern zur Pflege des künstlerischen Werkes der Stifterin und zur ideellen Unterstützung von Künstlerkollegen gegründet wurde. In der aktuellen Ausstellung verbinden sich Malerei und Fotografie zu einem Spannungsbogen. Der Schwerpunkt des Oeuvres der Malerin Brigitte Siebeneichler liegt in der Abstraktion. Ausgebildet bei Künstlergrößen wie Markus Lüpertz erzeugt die Variationsbreite ihrer Pinselstriche eine sinnliche Präsenz, deren Wirklichkeit ohne Gegenstand auskommt. Fotokünstler Günter Unbescheid aus Jachenau hinterfragt althergebrachte Wahrnehmungsmuster und hebt die Fotografie auf eine Meta-Ebene. Er ist insbesondere durch seine Architektur-, Landschafts- und Porträtfotografie bekannt geworden und zeigt in dieser Ausstellung fotografische Abstraktion. Die Vernissage findet am Sonntag, den 29. August, 11:00 Uhr im Seeforum in Rottach-Egern statt mit begrüßende Worten durch den 1. Bürgermeister Christian Köck und einer Einführung von Ernst W. Koelnsperger.

 

INFO:

Die Ausstellung ist vom 29. August bis 05. September jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Vernissage: Sonntag, den 29. August, 11:00 Uhr, Seeforum Rottach-Egern

Begrüßende Worte: 1. Bürgermeister Christian Köck

Einführung: Ernst W. Koelnsperger